freakatorium_logo_001
FAQ 01

FAQ - Freakatorium

Folgend die am häufigsten gestellten Fragen, sowie die Fragen aus unserem letzten Wettbewerb. Das W steht für Wolfenstein und das Z für Zorno aber das war wohl für unsere treuen Leser offensichtlich. Wir versuchten Die Fragen bestmöglich zu gliedern.

Zum Projekt und der Arbeit für das Freakatorium

Woher kommen Eure Ideen?
W: Aus unserem Kopf, ne ernsthaft! Wir haben ein unglaublich grosses Interessensfeld, wenn ich das mit mir bekannten Individuen vergleiche, vielleicht verknüpfen wir einfach anders. Ausserdem sind wir leidenschaftliche Sammler für Artbooks, How-To Büchern, Kuriositätenbilder etc. Daher ergibt sich so ein gutes Päckchen.
Z: Dem kann ich mich nur anschliessen. Vielleicht ist dabei Beobachtungsgabe noch ein Schlagwort.
Was macht euch am meisten Spass dabei?
Z: Einem Gedanken Leben einzuhauchen ist etwas Wunderbares und Erfüllendes. Menschen für sein Werk zu begeistern ist ein Geschenk. Und nicht zuletzt ist der Professor echt witzig und manchmal ein dankbares Opfer für Scherze :)
W: Nun, es ist immer wie ein Rätsel, ein Puzzle, das interessante ist, wie man zum Ziel gelangt. All diese Probleme zu lösen. Ausserdem macht es extrem Spass, dass es da draussen Leute gibt, denen es gefällt was wir so tun! Ausserdem kann man zu zweit grosse Projekte angehen, welche man alleine lieber nicht macht.
Wie kamt ihr dazu sowas zu machen?
W: Ich glaube es gibt keinen Moment in meinem Leben, in welchem ich nicht Kreativ sein wollte. Selbst als Kind gebastelt, gekocht, gebacken, Lego, gezeichnet, gewerkelt, immer. Der Rest ist wie immer der Zufall: Das eine führte zum anderen.
Z: Schon immer, war und ist mein Leben von kreativen Prozessen geleitet. Zum einen durch meine kreativen Eltern und zum anderen durch mein stetes Kreativbedürfniss.
Verdient ihr Euren Lebensunterhalt damit?
Z: Nicht wirklich.
W: Nein, leider noch nicht.
Wo seht ihr euch/das Freakatorium in 10 Jahren?
W: Also der Wunschtraum wäre ein Gebäude mit einem Laden, einer Event-Bar, und darüber unser Atelier.
Z: Also der Wunschtraum wäre ein „Flugzeughangar“ mit einem Laden, einer Event-Bar, und darunter unser Atelier.
Wann eröffnet euer Online Shop?
Z: Nach unzähligen Anpassungen des Sortiments und des Designs sollte es wohl bald soweit sein. Bestimmt noch 2016!
W: Wenn er soweit ist, das er unseren Anforderungen genügt.

Zu unseren persönlichen Vorlieben

Lieblings Film/Spiel/Buch/Serie/Comic/Manga/Anime/Cartoon/etc.
W: Uff… Das ist eine harte Frage.
Film: Matrix / Der Herr der Ringe / Tron (1&2)
Spiel: Die Zelda Serie, Elder Scrolls, Fallout
Buch: Ich mochte Nathan der Weise und Siddharta
Serie: Dexter, The Big Bang Theory, Doctor Who, Alles was mit Sherlock Holmes zu tun hat. Uvm.
Comic: Batman (The killing joke z.B.), Marvel Noir Reihe uvm.
Manga: Dragonballs, Zelda, Detectiv Conan uvm.
Anime: Elfenlied, Dragonball (Z), Detectiv Conan, Death Note, Studio Ghibli… uvm.
Cartoon: Scooby Doo, Batman, Teenage Mutant Ninja Turtles (die alten), Ghost Busters uvm.
Ich bin leicht zu begeistern, ausserdem läuft immer Musik oder ein Film/Serie im Hintergrund wenn ich am Arbeiten bin. Daher habe ich schon sehr viel gesehen, die Liste ist Endlos.
Z: Lieblingsdinge, hm, dass kann ich nicht wirklich beantworten, da ich mich für vieles begeistere, interessiere. Trotzdem, hier mal zu jedem was.
Film: Schweine und Diamanten
Spiel: Momentan Fallout
Buch: Sofies Welt oder FX Maskbuilders World
Serie: Doctor Who, The Walking Dead
Comic: Preacher
Manga: Dragonballs, Berserk
Anime: Sprigan, Mononoke
Seid ihr für DC oder Marvel?
Z: Bin mit Marvel aufgewachsen, finde aber auch DC gut
W: Egal, ein guter Comic ist ein guter Comic. Just enjoy!
Seid ihr für PC oder Konsole?
W: Egal, jedes hat seine Vor und Nachteile. Die Diskussion finde ich etwas unnütz und banal.
Z: Ich bin mehr der PC-Typus, liebe aber meine Konsole
Welches war Euer erstes Spiel?
Z: Shogun – Sword oft he Samurai (286)
W: Winterspiele auf DOS
Welches ist Euer Lieblingsbuchautor?
W: Knaak, Conan Doyle, Hesse
Z: Arthur Conan Doyle, Jules Verne

Wir, ganz Privat

Wie pflegt ihr eure Bärte?
Z: Eigenbarbierung :)
W: Waschen, Kämmen, Stutzen. Habe aber vor bald mal diverse Pflegeprodukte auszuprobieren.
In welcher Zeit würdet ihr gerne leben?
W: Schwer zu sagen. Ich denke ich bleibe im hier und jetzt. Denn streng genommen hätte ich wohl vorherige Zeitalter kaum überlebt. Ob ich die Zukunft mögen werde, weiss ich nicht. Hier habe ich mich arrangiert.
Z: Friedenszeit!!!
Womit bringt ihr euch gegenseitig auf die Palme?
Z: Per Seilzug oder Fotomontage :) Durch Haarverlustwitze :)
W: Unterschiedliche Lösungsansätze und Ungeduld
In welcher Serie würdet ihr gerne mal mitspielen?
W: Eine meiner Lieblingsserien… Doctor Who, spielt aber keine Rolle, die Erfahrung selbst wäre schon genial, egal bei welcher Serie.
Z: Game of Thrones, Doctor Who oder The Walking Dead – wär schon Cool. Amliebsten aber in unserer Serie: Black Salt
Wen ihr durch die Zeit reisen könntet, welcher Zeitpunkt würdet ihr wählen? Und mit was für eine Zeit Maschine würdet ihr bevorzugen?
Z: 4.9.1992 und meinem 16jährigen-Ich ein paar Ratschläge geben, oder ein paar knallen :) Bevorzugen würde ich natürlich die Tardis.
W: Ich würde gerne zu Zeitpunkten und Orten reisen, welche für die Menschheit signifikant sind. Klären was der Ursprung der Weltreligionen ist, die grossen Geheimnisse lüften, auch Dinge wie Jack the Ripper etc. Logischerweise würde ich die komfortabelste Zeitmaschine wählen: die TARDIS!

Andere Fragen

Was denkt ihr wie gross wäre das Paradoxon, wenn die Zeitmaschine von H.G. Wells in der Tardis angeschalten wird? Natürlich würde die Zeitmaschine rückwärts reisen und die Tardis vorwärts.
W: Grundsätzlich gilt für Zeitmaschinen welche durch Menschen erbaut wurden alle eine Regel: Sie können nicht in die Vergangenheit reisen. Sie basieren stets auf dem Zeitkapsel Prinzip – daher wurde uns auch noch nie eine Nachricht aus der Zukunft überbracht. Auch die Zeitmaschine von H.G. Wells „The Time Machine“ macht da keinen Unterschied. Der Namenlose Protagonist reist nur in die Zukunft und zum Startpunkt zurück. Andere Beispiele wie der Delorean aus „Back to the Future“ bedienen sich an der Zeitkompression, Der Fluxkompensator (eigentlich Fluxkondensator) Komprimiert den Zeitfluss, so dass man mit dem richtigen Energiestoss von 1.21 Giga Watt und der erforderlichen Geschwindigkeit von 88 Meilen pro Stunde die Zeitbarriere einfach durchstossen kann. So viel wie der Film richtig macht, so viel macht er Falsch, denn die ganze Existenz basiert auf Zeit, sie kann nicht Komprimiert werden. Also Formuliere ich die Frage einfach um: Die Zeitmaschine vorwärts – TARDIS rückwärts.
Es ergäbe wahrscheinlich kein Paradoxon. Erklärungsversuch:
Die TARDIS ist eine Eigene Dimension, egal ob man sich vor oder zurück bewegt, die TARDIS-Dimension bleibt stabil im Fluss der vierten Dimension. Der Durchgang (Die schöne Blaue Policebox) in der realen Dimension wird lediglich verschoben. Dies geschieht durch eine Einstein-Rosen Brücke, im Volksmund auch Wurmloch genannt.
Was also passiert nun wenn beide Maschinen starten? Die TARDIS bewegt die Polizeibox in der Realen Dimension per Einstein-Rosen-Brücke zurück in der Zeit. Während in der TARDIS Dimension die H.G. Wells Timemachine vorwärts als Zeitkapsel reist. Wohlgemerkt, jedes ist zwangsläufig ein in sich geschlossenes System, wie in der Relativitätstheorie (Beispiel: Ein Zug bewegt sich knapp unter Lichtgeschwindigkeit – Ein Passagier bewegt sich in dieselbe Richtung wie der Zug und wäre von aussen her über der Lichtgeschwindigkeit. Da der Zug aber ein abgeschlossenes System ist, kann der Passagier nie schneller als der Zug selbst sein), somit würde lediglich die Zeit in der TARDIS vergehen. Sprich man fängt bei Episode 1 Season 1 von 1963 an und kommt irgendwann in Season 8 von New-Who raus. Daher – kein Paradoxon. Höchstens wenn man sich selbst dann in der TARDIS besucht, wenn man aus der „Timemachine“ raus kommt.
Z: Die Frage an sich ist schon Paradox, niemals werden sichdieGeschichten von Doctor Who und H.G.Wells Zeitmaschine mischen, schon gar nicht wen Disney seine Finger im Spiel hat. Ansonsten das was der Professor gesagt hat…gröhl :)
…soweit zu den gestellten Fragen. Habt ihr weitere, dann stellt sie ungeniert.
news
27.08.2016:

Unser Laden wurde eröffnet

24.05.2015:

Wir sind wieder online!